German 11

Der diskrete Charme des Marktes: Zur sozialen Problematik by Johannes Berger

By Johannes Berger

Die soziologische Gesellschaftstheorie ist bis auf den heutigen Tag von einer anhaltenden Skepsis gegenüber der Marktvergesellschaftung geprägt. Gemeinschaftsverlust, zunehmende Ungleichheit und empörende Ungerechtigkeiten sind bekannte Stichworte der Kritik an dieser historisch neuartigen Organisationsform der Wirtschaft. Die Denkanstöße dieser Kritik aufnehmend versucht dieser Band einen zumindest für die Soziologie ungewöhnlichen Blick auf die Marktwirtschaft zu werfen: Märkte befördern Gleichheit, indem sie Eintrittsbarrieren schleifen, die in Verbandsbildungen aller artwork ihre Wurzel haben. Solche Eintrittsbarrieren sind eine zentrale Ursache materieller Ungleichheit. Internationale Entwicklungsunterschiede resultieren in erster Linie nicht aus unfairen Handelspraktiken, sondern aus der unterschiedlichen technologischen Leistungsfähigkeit von Nationen. Sie werden abgebaut, wenn entweder die weniger entwickelten Länder technologisch aufholen oder wenn bestehende Barrieren der Aneignung neuen Wissens beseitigt werden.

Show description

Read Online or Download Der diskrete Charme des Marktes: Zur sozialen Problematik der Marktwirtschaft PDF

Similar german_11 books

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

InhaltIm dritten Band des Einführungskurses Soziologie werdensoziologische Theorien behandelt, die in den letzten 25 Jahren inDeutschland, England und Frankreich entstanden sind und die sich mit demZustand und Wandel heutiger Gesellschaften beschäftigen. Editorial zum Einführungskurs Soziologie Der Einführungskurs ist konzipiert für Studienanfänger anUniversitäten und Fachhochschulen.

Lehr(er)buch Soziologie: Für die pädagogischen und soziologischen Studiengänge Band 2

Wesentlicher Hintergrund dieses zweibändigen soziologischen Einführungswerks ist die Erfahrung, dass die Lehrerbildung an zahlreichen Hochschulen einen, wenn nicht den Schwerpunkt der soziologischen Lehrtätigkeit ausmacht, ohne dass dem seitens der Lehre und Lehrtexte ausreichend Rechnung getragen würde.

Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Waldorfpädagogik

Der Reader bezieht sich auf die mit dem Bologna Prozess stattfindende internationale Akademisierung der waldorfpädagogischen Lehrerausbildung und einem wachsenden öffentlichen Interesse an ihr. Der Inhalt besteht aus paradigmatisch ausgewählten Beispielen zu erkenntnistheoretischen Grundlagen, empirischen und methodischen Zugängen und Unterrichtsinhalten.

Additional info for Der diskrete Charme des Marktes: Zur sozialen Problematik der Marktwirtschaft

Sample text

26 Trotzdem macht eine "idealtypische" Argumentation Sinn, solange der Idealtypus nicht mit der Realität verwechselt wird, sondern als Modell fungiert. Keine wissenschaftliche Analyse kommt ohne Modelle aus, umstritten ist nur ihr Abstraktionsgrad. B. Varian (2006),Kap. , Kap. 16. 28 Der Terminus "Marktversagen" ist irreführend. he failure of markets to exist" (Arrow 1977, S. 76). Es ist also keineswegs so, dass bestehende Märkte nicht richtig funktionieren, sondern dass es aus den verschiedensten Griinden nicht möglich ist, Märkte für bestimmte Aufgaben einzurichten.

Erstens muss die Umstel- 29 Ausführlich hierzu Kap. 6. Kapitell: Der diskrete Charme des Marktes 35 lung der Wirtschaft auf ein System von Märkten vollzogen worden sein . v Wenn diese beiden Bedingungen gegeben sind, kommt es zur Klassenbildung in von ständischer Schichtung unterschiedenem Sinn. Die Ersetzung und Überlagerung von ständischer Schichtung durch soziale Klassen hat ihr Zentrum in der Institutionalisierung von Arbeitsmärkten. Solche Märkte würden nicht oder nur in geringerem Umfang existieren, wenn die Anbieterseite ungehinderten Zugang zu sachlichen Produktionsmitteln hätte.

B. wäre dieses Muster sinnwidrig. Von der Welt des free entry wird sich aber kategorisch nur der abwenden, für den geschlossene soziale Beziehungen, welche die Teilnahme weiterer Personen ausschließen oder jedenfalls an Bedingungen knüpfen, ungeprüft eine höhere moralische Qualität besitzen. Wenn im Zentrum der sozialen Frage der Zukunft der möglichst ungehinderte Zugang zu den verschiedensten Lebensbereichen steht, müssten Wettbewerbsmärkte eigentlich an Bedeutung gewinnen. VII Ich komme damit zu einer Gruppe von Argumenten, die sich nicht auf die Effizienz des Marktgeschehens beziehen, sondern auf seine Ethik.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes