German 11

Das Weltgesetz der Betrieblichen Wirtschaft: Gegensatz · by Georg Held

By Georg Held

Zu der im Jahre 1950 veroffentlichten Theorie der Merkantilrechnung ist in oster reich und in der Schweiz ebenfalls Stellung genommen worden. Das ist aber gar nicht zufallig. Haben doch von jeher die Forscher der osterreichischen und Schweize rischen Betriebswirtschaftslehre bei allen Versuchen der Begrundung der einfachsten Rechnungssysteme der Wirtschaft die im Interesse des wissenschaftlichen Fortschritts gebotene Aufgeschlossenheit gezeigt. Die Auseinandersetzung hat nun zu weiteren Erkenntnissen wesentlichen Charakters beigetragen. Inzwischen ist es namlich gelungen, die fur die Rechnungssysteme des Merkantil- und Kameralstils geltenden Axiome zu bestimmen, die Anzahl der typischen Falle fur alle Variationen denkbarer Klassifikation zu beweisen, das Gefuge der Inversionen zu begrunden und den Kontenzusammenhang als das Sicherungsmittel der das geschlossene Rechnungssystem der Buchfuhrung bestim menden, fluenten geometrischen percentage, additionally der Gleichung der Geraden MN (y = fx), festzustellen. Zudem haben diese widerspruchsfrei und nachprufbar ermittelten Erkenntnisse Anlass gegeben, die "Logik" des structures als Pendant zu den bisher geschichtlich nachweisbaren Gestaltungsstadien der systembedingten Buchfuhrung zu entwickeln, die Verflussigung der Begriffe im geschichtlichen Prozess zu demonstrieren und all das, used to be den Charakter des geschlossenen Rechnungssystems der kaufmannischen doppelten Buchfuhrung ausmacht, gemass der wissenschaftlichen uberzeugung des Verfassers, in shape von nicht mehr zu widerlegenden, mathematisch fundierten Leitsatzen als Objektivation herauszustellen. uberdies ist damit auch der Geschichtsforschung der Weg gewiesen. Es gilt, den Schritt von der starren Relation zur beweglichen share, den ubergang vom statischen zum kinetischen Denken, auch auf dem Gebiete des Rechnungswesens, historisch zu begrund

Show description

Read or Download Das Weltgesetz der Betrieblichen Wirtschaft: Gegensatz · Entsprechung, Relationen · Proportionen · Inversionen PDF

Best german_11 books

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

InhaltIm dritten Band des Einführungskurses Soziologie werdensoziologische Theorien behandelt, die in den letzten 25 Jahren inDeutschland, England und Frankreich entstanden sind und die sich mit demZustand und Wandel heutiger Gesellschaften beschäftigen. Editorial zum Einführungskurs Soziologie Der Einführungskurs ist konzipiert für Studienanfänger anUniversitäten und Fachhochschulen.

Lehr(er)buch Soziologie: Für die pädagogischen und soziologischen Studiengänge Band 2

Wesentlicher Hintergrund dieses zweibändigen soziologischen Einführungswerks ist die Erfahrung, dass die Lehrerbildung an zahlreichen Hochschulen einen, wenn nicht den Schwerpunkt der soziologischen Lehrtätigkeit ausmacht, ohne dass dem seitens der Lehre und Lehrtexte ausreichend Rechnung getragen würde.

Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Waldorfpädagogik

Der Reader bezieht sich auf die mit dem Bologna Prozess stattfindende internationale Akademisierung der waldorfpädagogischen Lehrerausbildung und einem wachsenden öffentlichen Interesse an ihr. Der Inhalt besteht aus paradigmatisch ausgewählten Beispielen zu erkenntnistheoretischen Grundlagen, empirischen und methodischen Zugängen und Unterrichtsinhalten.

Additional resources for Das Weltgesetz der Betrieblichen Wirtschaft: Gegensatz · Entsprechung, Relationen · Proportionen · Inversionen

Sample text

J:o.. a LJ I f k Abgang 0 Haben p I f I b LJ b Abgang Kapital + Haben I Haben Abgang Aufwand chip omhd Abgang Soll I Zugang + Haben dgln Ertrag [Llllll11LJ rkgc Zugang --------~------- + Soll ~ e m r Zugang --------~------~ Soll Schema 16 Die dem geschlossenen Buchführungssystem der Merkantilrechnung zugrunde liegenden 16 typischen Kontenbewegungen nie a Vermögen Zugang + Soll ANMERKUNGEN 1. a) siehe Gg. Held, Theorie der Merkantilrechnung, a. a. , S. 13/14. b) Scheerer hat in seinem Buch "Kontentheorien der doppelten Buchhaltung" (a.

Die Theorie der Merkantilrechnung kennt nicht den Begriff "Bestandsveränderung". Zwischen Bestandsveränderung laut Loitlsberger und Bestandsänderung gemäß der Theorie der Merkantilrechnung besteht ein wesentlicher Unterschied. b) Kink sagt in "Wertschöpfungsprozeß und Verrechnungslehre", a. a. , S. 74: "Bei Veränderungen, die sowohl die Bestandes- als auch die Erfolgsrechnung berühren (erfolgswirksame Rechnungstatsachen), handelt es sich um polare Verknüpfungen, oft erscheinend als ein innerhalb der Kontentheorie zu erfassendes UrsachelWirkungs-Verhältnis (vgl.

A. , S. 67) den Tabellenkopf der "Algebra der Buchführung" wie folgt wiedergegeben: ~vermögenl Fälle V Grup-I Nr. pe I I Soll I Haben I I Kapital K I Aufwand I I A Ertrag I E - I + I- I + I- + I I I I 1+ I I I Scheerer hat also die Zeichen des Rechnungsinhalts mit den Richtungszeichen für die Kontenseiten verwechselt. 2. Scheerer hat im Buch "Kontentheorien der doppelten Buchhaltung" (Mitteilungen aus dem handelswissenschaftlichen Seminar der Universität Zürich 1950, S. " Nun, was sagt denn diese das System der doppelten kaufmännischen Buchführung so kennzeichnende Proportion im Wortlaut aus?

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes