German 11

Das Kommunikationszentrum Wuppertal die börse: Ein Beitrag by Rainer Kascha

By Rainer Kascha

​Es ist eines der ältesten Kommunikations- und Kulturzentren Deutschlands. Es nahm seine Arbeit im Jahre 1974 auf und gehört zur 1. iteration der Soziokulturellen Zentren. Das Kommunikati-onszentrum Wuppertal die börse leistete durch unterschiedliche Phasen (Post -68, Alternativbewe-gung, Neue Deutsche Welle, Punk, Theater und Tanz) spezifische Beiträge zur Modernisierung – bis hinein in das 21. Jahrhundert. Die vorliegende Studie untersucht die ersten 30 Jahre dieses Zent-rums (1974 – 2004) in einem modernisierungstheoretischen Bezugsrahmen, sodass kultur- und soziohistorische, gesellschaftliche Veränderungen der jüngeren Geschichte zu Tage treten.

Show description

Read or Download Das Kommunikationszentrum Wuppertal die börse: Ein Beitrag zur Modernisierung von sozialer und kultureller Dienstleistung PDF

Best german_11 books

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

InhaltIm dritten Band des Einführungskurses Soziologie werdensoziologische Theorien behandelt, die in den letzten 25 Jahren inDeutschland, England und Frankreich entstanden sind und die sich mit demZustand und Wandel heutiger Gesellschaften beschäftigen. Editorial zum Einführungskurs Soziologie Der Einführungskurs ist konzipiert für Studienanfänger anUniversitäten und Fachhochschulen.

Lehr(er)buch Soziologie: Für die pädagogischen und soziologischen Studiengänge Band 2

Wesentlicher Hintergrund dieses zweibändigen soziologischen Einführungswerks ist die Erfahrung, dass die Lehrerbildung an zahlreichen Hochschulen einen, wenn nicht den Schwerpunkt der soziologischen Lehrtätigkeit ausmacht, ohne dass dem seitens der Lehre und Lehrtexte ausreichend Rechnung getragen würde.

Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Waldorfpädagogik

Der Reader bezieht sich auf die mit dem Bologna Prozess stattfindende internationale Akademisierung der waldorfpädagogischen Lehrerausbildung und einem wachsenden öffentlichen Interesse an ihr. Der Inhalt besteht aus paradigmatisch ausgewählten Beispielen zu erkenntnistheoretischen Grundlagen, empirischen und methodischen Zugängen und Unterrichtsinhalten.

Extra resources for Das Kommunikationszentrum Wuppertal die börse: Ein Beitrag zur Modernisierung von sozialer und kultureller Dienstleistung

Example text

Hinzu kam, dass der Interviewer die Dringlichkeit einer weiblichen Stimme im Kreis der Experten nicht ignorieren konnte. Das Gespräch mit Klaus Revermann 1999 wurde auf der „Sie-Ebene“ geführt. Die Gespräche mit Dieter Fränzel 2007 und Petra Lückerath 2008 fanden auf der „Du-Ebene“ statt. Alle Interviews fanden in einer vertraulichen und intensiven Erzähl- und Dialogsituation statt, in der neben dem bzw. der Interviewten und dem Interviewer keine Dritten anwesend waren. Die Gespräche wurden aufgezeichnet und in der Folge transkribiert.

Transnationalität, Transsexualität, Patch-Work-Identitäten, schnelle Identitätswechsel, das Heraustreten aus den Traditionen, massive Eingriffe in die gegebene Körperlichkeit und grenzüberschreitende Entwicklungen kennzeichnen demnach den Individualisierungsprozess. Die moderne individuelle Identität ist so zusammenstellbar wie vergleichsweise der Inhalt eines Kühlschranks oder die Ausstattung eines Autos. Zwischen Naturbezogenheit einerseits und individueller Beliebigkeit andererseits stellt das Kommunikationszentrum das Menschenbild eines kreativen, kritikfähigen und geselligen Individuums in den Mittelpunkt seiner Arbeit und formuliert dies entsprechend in der Satzung bzw.

Die von den Experten freigegebenen Transkriptionen befinden sich im Anhang dieser Arbeit. Die technische Ausstattung für die Aufnahme der Gespräche bestand bei den Interviews 1999 und 2007 aus einem portablen Kassettenrekorder des Typs „Sony TC-D 5 M“ und zwei Sennheisermikrofonen der Serie K6/ME 64 auf Tischstativen. Da allerdings die Zeit der Kassettenrekorder schon lange abgelaufen und von daher die Geräte beim Verleih endgültig Ende 2007 ausgemustert worden waren, wurde für die Aufnahme des Gesprächs 2008 ein portables digitales Aufnahmegerät des Typs Marantz PMD 67011 verwandt.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 3 votes