German

Chirurgische Proktologie by Bernward Mölle, Andreas Ommer, Jochen Lange, Josef Girona †

By Bernward Mölle, Andreas Ommer, Jochen Lange, Josef Girona †

Proktologie komplett: das ganze Spektrum der proktologischen Erkrankungen und der chirurgischen Therapiemöglichkeiten.

- Mit über 350 vierfarbigen Aquarellen zum operativen Vorgehen,

- therapeutische Alternativen und neue Entwicklungen sind berücksichtigt,

- detaillierte Empfehlungen zur Diagnostik, Therapiestrategie und Therapiedurchführung.

Profitieren Sie von der Kreativität und vom Erfahrungsschatz eines internationalen Autorenteams – die ganze Palette der operativen Proktologie in einem Band.

Show description

Read Online or Download Chirurgische Proktologie PDF

Best german books

Der Coaching-Prozess. Der Weg zu Qualitat: Leitfragen und Methoden

Kein anderes Buch definiert die Rolle des Coachs so klar. Auf dieser foundation lassen sich Coaching-Ziele beurteilen und notwendige Kompetenzen fur Coaching-Masnahmen ermitteln. Und mit den beschriebenen Leitfragen und Methoden kann jeder trainer seine Arbeit systematisch optimieren.

Extra info for Chirurgische Proktologie

Example text

Diese trockene Analkanalhaut ist im unteren Drittel mit dem Sphincter ani internus unverschieblich verwachsen, ohne dass dies ihre Dehnbarkeit beeinträchtigen würde. In dem Abschnitt, wo im Inneren des Analkanals diese sog. Prokdodäalhaut endet und die Mastdarmschleimhaut beginnt, sind nach innen offene Hauttaschen aus dieser Analkanalhaut entwickelt, die man Analkrypten nennt. Diese Taschen sind in einer horizontalen Linie angeordnet, man nennt sie Zona dentata oder Zona pectinata. Die Analkrypten sind unterschiedlich tief angelegt und tragen in ihrer Tiefe die Mündung unterschiedlich mächtig entwickelter Drüsen.

Sie sind embryologisch im 5. Emryonalmonat als Ektodermabkömmlinge vor der von kranial heruntergewachsenen entodermalen Sphincter-ani-internus-Anlage schon entwickelt. Sie enden immer im Bereich des M. corrugator ani und durchdringen das externe Sphinktermuskelsystem nie [66]. Nach Lilius [38] haben 32% kein Lumen. 56% der den Sphincter internus penetrierenden Drüsen haben Röhren ausgebildet. 5% lassen dort, wo die Röhre zwischen den Der Anus oder After ist von einer trockenen, sehr dehnbaren, außerordentlich empfindlichen plattenepitheltragenden Haut überzogen.

4 Spezielle evolutionärgenetische Betrachtung des anorektalen Kontinenzorgans und seiner Funktion, der Kontinenz Am Beckenboden, im untersten Abschnitt der Bauchhöhlenbegrenzung, liegt mit ihm ein sehr kompliziertes Muskelfasziensystem vor. Der M. levator ani entspringt zum Großteil von einem Arcus tendineus, also von einem Faszienskelett, das sich an der inneren Obturatorfaszie ausgebildet hat. Der M. levator hat überwiegend, also keinen direkten Knochenkontakt, bis auf den entwicklungsgeschichtlich ganz jungen M.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 35 votes