German 9

Der Mehrwert von Informationstechnologie: Eine empirische by Thomas Weitzendorf

By Thomas Weitzendorf

In den bisherigen wirtschaftswissenschaftlichen Publikationen, vor allem aus den united states, wurde der Zusammenhang zwischen Informationstechnologie und Unternehmenserfolg überwiegend als gering eingestuft. Thomas Weitzendorf zeigt anhand der angloamerikanischen und deutschsprachigen Forschungsliteratur, unter welchen Bedingungen Informationstechnologie den unternehmerischen Erfolg beeinflusst. Der Autor weist nach, dass Informationstechnologie erfolgreich sein kann, wenn sie in die strategischen Überlegungen des Unternehmens einbezogen und durch ablauf- und aufbauorganisatorische Maßnahmen begleitet wird und Führungskräfte und Mitarbeiter als Initiatoren und mögliche Barrieren für Informationstechnologie sowohl erkannt als auch angesprochen werden. Eine empirische Studie in deutschen und österreichischen Banken bestätigt diese Einflussfaktoren.

Show description

Read more
German 9

Informelle Mitgliedschaft in Brand Communities: by Melanie Hoppe

By Melanie Hoppe

Basierend auf einer Gegenüberstellung bisheriger model Community-Studien untersucht Melanie Hoppe sowohl den Einfluss von Motiven für die Partizipation auf die informelle Mitgliedschaft in model groups als auch deren Auswirkungen auf Verhaltensintentionen der Markenfans. Die Autorin zeigt, ob model Community-Mitglieder nach ihrer Persönlichkeitsstruktur und soziodemographischen Determinanten unterschieden werden können und ob auf foundation dieser potenziellen Differenzierungsmerkmale Gruppenunterschiede in den zuvor erläuterten Effekten der Antezedenten und Konsequenzen der Mitgliedschaft in model groups bestehen.

Show description

Read more
German 9

Lernen durch Leiden?: Biographien zwischen by Thomas Brüsemeister

By Thomas Brüsemeister

Welche Ursachen gibt es für das Leiden in den biographischen Verläufen ostdeutscher Erwachsener, und wie werden diese Erlebnisse verarbeitet? Dies hängt davon ab, ob die Befragten mit fremderscheinenden Handlungsbedingungen oder aber mit ungewollten Konsequenzen eigener Entscheidungen konfrontiert sind. Beide Dimensionen beinhalten unterschiedliche Möglichkeiten, aus Leiden zu lernen. Mit Hilfe biographischer Interviews und soziologischer Theorien erörtert Thomas Brüsemeister Zusammenhänge zwischen Leiden und Lernen. Die Befunde werden mit der Grounded concept zu einer Theorie mittlerer Reichweite ausgebaut.

Show description

Read more
German 9

Wege zum Raum: Methodologische Annäherungen an ein by Gabriele Sturm

By Gabriele Sturm

Das Buch arbeitet systematisch Theorien mit Bezug zu Raum auf und entwirft ein dynamisches Raum-Zeit-Modell, das als foundation für jegliche Forschung, die sich mit Raum beschäftigt, dienen soll. Raum und Zeit - wie auch die Formen ihrer Erfahrung und Aneignung - sind Konstrukte, die immer mit menschlichem Leben und Tätigsein verknüpft gewesen sind. So besitzen beide Begriffe für jeden Menschen Alltagsrelevanz und für alle wissenschaftlichen Disziplinen ordnenden Charakter. Die Wissenschaftsgeschichte belegt wechselndes Interesse an Raum oder Zeit. Nachdem in den 80er Jahren eher Zeit problematisiert wurde, hat in den 90ern wieder der grundlagentheoretische Diskurs um den Raum begonnen - nicht unabhängig von den gesellschaftspolitisch sich verschiebenden Fragestellungen. Die "Wege zum Raum" zielen auf ein methodologisch begründetes, dynamisches Raum-Zeit-Modell, das der Strukturierung raumrelevanter Forschung dienen soll. Dazu werden naturwissenschaftliche und gesellschaftswissenschaftliche Raum-Diskurse beispielhaft in historischer Prozessualität dargestellt und - zumindest in Teilaspekten - in das Modell überführt.

Show description

Read more
German 9

Die Blockfreien-Bewegung seit 1989 by Marie-Luise Pörtner

By Marie-Luise Pörtner

Hat die 1961 im Kontext des Kalten Krieges gegründete Blockfreien-Bewegung nach dem Ende des Ost-West-Konflikts und der Auflösung des bipolaren Blocksystems noch eine Existenzberechtigung? Wie reagierten die Blockfreien auf den weltpolitischen Wandel, mit welchen neuen Anforderungen sahen und sehen sie sich konfrontiert? Zur Beantwortung dieser Fragen analysiert Marie-Luise Pörtner die Entwicklung der internationalen Beziehungen seit 1989 und die programmatischen Standortbestimmungen der Blockfreien, insbesondere auf deren Gipfelkonferenzen in Belgrad (1989), Jakarta (1992) und Cartagena (1995). Es wird deutlich, daß sich die Blockfreien der Notwendigkeit einer Anpassung an die neuen Gegebenheiten zwar bewußt sind, daß es jedoch in erster Linie von ihrem internen Zusammenhalt, ihrer Glaubwürdigkeit sowie ihrem Völkerrechts- und Souveränitätsverständnis abhängen dürfte, ob sie ihre nach wie vor aktuellen Interessen und Forderungen in Zukunft wirkungsvoll vertreten bzw. durchsetzen können.

Show description

Read more