German 12

Angst des Patienten Angst des Arztes by B. Luban-Plozza

By B. Luban-Plozza

B. Luban-Piazza * vorsichtig "dosieren" und auf unsere Neben Die BaHnt-Gruppe, ein Weg zur wirkungen achten. Das bedeutet allerdings "allgemeinarztlichen Psychotherapie" auch, dass wir unsere Angste vom Patienten Spatestens seitdem Michael Balint darauf nicht "vermehren" lassen durfen. hingewiesen hat, wissen wir, dass eigene Ge Unsere Kranken mochten jedoch einem fuhle als diagnostisches device verwen Menschen begegnen, der sich offen gibt und det werden konnen. Unsere Gruppenarbeit Verstandnis dafur hat, was once einen zum Patien dient der Sensibilisierung in diesem Sinne, ten macht. Und genau das ist es, used to be wir fur jedoch nicht irgendeiner Selbstmedikation diese Menschen, die Vertrauen in uns und in bzw. Selbsttherapie. Definitive Losungen von unsere Berufskompetenz setzen, tun konnten Problemen werden - zur gelegentlichen Ent - und dies ist ein gewaltiger Dienst. tauschung der Teilnehmer - in einer Balint Gruppe nicht angeboten, doch werden Selbst reflexion und Selbstverantwortung ange Zum Umgang mit der Angst regt. Meist werden Alternativen erarbeitet, zwi Es geht um Offenheit und um eine neue Di schen denen sich der Arzt und in der Folge mension, um ein Durcharbeiten, um Integra auch der sufferer zu "entscheiden" haben. Im tion und Uberwindung des Dualismus Psy Laufe der Zeit macht der Arzt in der Gruppe che-Soma. einen Entwicklungs- und Lauterungsprozess Wir wollen keine Lehre ex catedra und sicher durch, der ihm eine neue Sicht zu seinen Pa kein Dogma. Balint-Arbeit betrachten wir tienten eroffnet. Er kann sein "Sensorium" aber als eine Bereicherung arztlichen Han fur psychosomatische Belange entwickeln. delns."

Show description

Read more
German 12

Ökologie und Interdisziplinarität — eine Beziehung mit by Rico Defila, Philipp W. Balsiger, Antonietta Di Giulio

By Rico Defila, Philipp W. Balsiger, Antonietta Di Giulio (auth.), Dr. Philipp W. Balsiger, Fürspr. Rico Defila, lic. phil. hist. Antonietta Di Giulio (eds.)

Die komplexe Beziehung Mensch-Natur kann nur sinnvoll bearbeitet werden, wenn es der Wissenschaft gelingt, die Grenzen der Fächer und ihre eigenen Grenzen zu über-schreiten: Der Inter- bzw. Transdisziplinarität kommt in der Umweltforschung herausragende Bedeutung zu, und die akademische Lehre ist gefordert, die Voraussetzungen dafür zu vermitteln. Eine breit verstandene, interdisziplinäre Wissenschaftsforschung, zu der vor allem Wissenschaftsphilosophie, -soziologie und -geschichte Beiträge liefern, soll diese Aufgabe erfüllen. Das Buch gibt Einblick in verschiedene Zugänge einer solchen integrativen ''Wissenschafts-Wissenschaft'' und zeigt, welchen Stellenwert und Nutzen Wissenschaftsforschung für die Umweltforschung und -lehre haben kann. Es bietet Gelegenheit, sonst nur getrennt vorliegende empirische und analytische Ansätze exemplarisch kennenzulernen. Das Werk richtet sich an Wissenschaftler/innen und Verantwortliche der Bereiche Umwelt, Bildung und Forschung in Politik und Verwaltung, die sich damit beschäftigen, wie die Wissenschaft Umweltprobleme und andere gesellschaftliche Probleme angemessen angehen kann.

Show description

Read more
German 12

Fibrinklebung in der Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie by Priv.-Doz. Dr. A. W. Stemberger, R. Ascherl (auth.), Prof.

By Priv.-Doz. Dr. A. W. Stemberger, R. Ascherl (auth.), Prof. Dr. Axel Haverich, Prof. Dr. Ch. Huth (eds.)

Fibrinkleber werden seit Jahrzehnten erfolgreich in der Wundheilung und in der Nervenklebung angewandt und finden einen breiten Einsatz in allen Gebieten der Chirurgie. Es ist Anliegen der vorliegenden Monographie, das Indikationsspektrum für den Einsatz des Fibrinklebers insbesondere in der Thorax- und Kardiovaskularchirurgie zu beleuchten.

Show description

Read more
German 12

Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die by R. Hegnauer

By R. Hegnauer

Seit dem Erscheinen des 1. Bandes der "Chemotaxonomie der Pflanzen" sind 22 Jahre verstrichen und der 6. Band liegt mehr als 12 Jahre zurück. In den genannten Zeiträumen sind biologische und phytochemische Forschung ungeahnt rasch fortgeschritten. Die zahlreichen neuen Entwicklungen und Erkenntnisse haben selbstverständlich die Pflanzensystematik nicht unberührt gelassen. Deshalb erschien es angemessen, um den noch ausstehenden Teilen dieses Werkes, Leguminosenband und Generalindex, einige Nachträge zu den bereits besproche­ nen Abschnitten und Sippen vorabzuschicken; daß dabei Beschränkung unentrinn­ bar conflict, dürfte begreiflich sein. Einerseits ist die phytochemische Literatur dermaßen umfangreich geworden, daß ihre auch nur annähernd vollständige Erfassung und Verarbeitung unmöglich geworden sind. Zudem mußte der Umfang des Werkes auf ein vernünftiges Maß eingeschränkt werden. Die angedeuteten Erwägungen führten zu folgender Planung für die abschließenden Bände der "Chemotaxonomie der Pflanzen". BAND VII: Ergänzungen zu Abschnitt A (Bd. I, S. 19-28). (1) Einige (2) Ergänzungen zu Abschnitt B (Bd. I, S. 29-40; Bd. III, S. 40-41). Hier findet guy zusätzlich die Rubriken "Chemische Ökologie" und "Chemotaxonomie" aufgenommen. Alle Publikationen wurden in Abschnitt B mit Titel und letzter Seite aufgeführt. Außerdem wurden zuweilen kurze Erläuterungen eingeflochten. Ich hoffe durch dieses Vorgehen den Informationsgehalt von Abschnitt B erhöht zu haben. (3) Ergänzungen zu den Sippen der Thallophyten. (4) Ergänzungen zu einigen Stoffgruppen der grünen Landpflanzen: Calcium­ oxalat (Bd. II, S. Sept. 11, 472); M yriophyllin, Inklusen und Gerbstoffe (Bd. II, S. 11-18; Bd. VI, S. 781); Alkaloide (Bd. III, S.

Show description

Read more
German 12

Arbeitsbuch zum Marketing: Aufgaben, Fallstudien, Lösungen by Meffert Heribert

By Meffert Heribert

Das "Arbeitsbuch zum advertising" ist als Erganzung zu dem Lehrbuch "Marketing - Ein fuhrung in die Absatzpolitik" konzipiert. Es enthalt ubungsaufgaben und kleine Fallstudien, anhand derer dem Studierenden das notige Problembewusstsein und die Anleitung zur Lo sung absatzwirtschaftlicher Fragestellungen vermittelt werden sollen. Mit dem Arbeitsbuch werden drei Ziele verfolgt: Es regt zu einer aktiven Auseinandersetzung mit absatzwirtschaftlichen Problemen an und ermoglicht eine problemorientierte Erarbeitung dieses Stoffgebietes. Es tragt zur problemorientierten Vertiefung und Kontrolle des Wissensstandes auf dem Gebiet des advertising bei. Es vermittelt die Fahigkeit, das erworbene Marketingwissen auf praxisrelevante Frag. stellungen umzusetzen. Dementsprechend haben die Aufgaben weniger den Charakter reiner Wissensfragen. Viel mehr sind sie so angelegt, dass ihre Beantwortung selbstandiges Mitdenken und tieferes Ein dringen in absatzwirtschaftliche Probleme sowie eine auf die jeweilige AufgabensteIlung be zogene Anwendung des Gelernten erfordert. Den Praxisbezug stellen hierbei vor allem die Fallstudien und die zahlreichen empirischen Beispiele her. An jede Aufgabe bzw. Fallstudie schliesst sich eine ausfuhrliche Musterlosung an. Sie zeigt dem Leser, inwieweit er den im Lehrbuch "Marketing" enthaltenen Wissensstoff beherrscht. Diesem Zweck dient auch der Abdruck ausgewahlter Zwischenprufungsklausuren aus dem Gebiet der Absatzpolit

Show description

Read more