German 10

Betriebswirtschaftliche Informationstheorie: Grundlagen des by Wilhelm H. Wacker

By Wilhelm H. Wacker

Der Lehrtext geht zuruck auf meine Abhandlung, die unter dem Thema "Das Infor mationssystem der Unternehmung" von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultat der Universitat Erlangen-Nurnberg als Habilitationsschrift angenommen wurde. Herr Professor Dr. Eugen H. Sieber (Universitat Erlangen-Nurnberg) gab die An regung zu diesem Thema. Ihm und Herrn Professor Dr. Dr. Bernhard Hartmann (Technische Universitat Berlin) danke ich fur die ubernahme der akademischen Begut achtung. Wahrend der Arbeit an diesem Fragenkreis sind die Probleme des Informations structures, der Informationswirtschaft, Kommunikation und Informatik foreign in Wissenschaft, Wirtschafts-Praxis und offentlicher Verwaltung immer starker ins Blick feld der Diskussion getreten. Im Laufe der Drucklegung erschienen im In- und Ausland in rasch wachsender Zahl weitere bemerkenswerte Werke und Artikel zum Thema. Eine selektive Aktualisierung des Lehrtextes wurde angestrebt. Ich habe versucht, die partiellen Ansatze zur informationswirtschaftlichen Aufgabe der Unternehmung zu uberwinden und in moglichst straffer Gliederung den entscheidungs sowie systemtheoretischen Gesichtspunkten einer betriebswirtschaftlichen Informations theorie ebenso gerecht zu werden wie den sach- und soziookonomischen Aspekten. Die Schaubilder sollen dazu beitragen, die abstrakte Materie aufzulockern und fur die Adressaten transparenter zu machen. Dem Verlag, der diese Veroffentlichung in den Rahmen einer studienbezogenen Reihe moderner Lehrtexte eingefugt hat, danke ich fur die sorgfaltige Arbeit bei der schwie rigen Drucklegung.

Show description

Read or Download Betriebswirtschaftliche Informationstheorie: Grundlagen des Informationssystems PDF

Best german_10 books

Kunst-Investment: Die Kunst, mit Kunst Geld zu verdienen

Mit Kunst Geld verdienen! Hier erfahren Sie alles über die Preisentstehung am internationalen Kunstmarkt und die Investitionsmöglichkeiten in verschiedene Stilrichtungen. Die umfangreiche Adressliste von Auktionshäusern und Händlern erleichtert den Einstige in die internationale Kunstszene

Umweltorientiertes Produktions-Controlling

ZielgruppeWissenschaftler Führungskräfte

Additional info for Betriebswirtschaftliche Informationstheorie: Grundlagen des Informationssystems

Sample text

Die Vielzahl von Führungsgrößen bedingt eine Vielzahl von Regelungssystemen; eine Auswahl der relevanten Regelkreise ist daher notwendig, evtl. über eine Transformation in weniger komplexe Systeme 63. Außerdem setzt dies die Operationalisierung der Regelstrecken voraus 64, d. h. die quantitative Analyse der Informationsbeziehungen. Dabei ist die Koordination ein entscheidendes Problem der organisatorischen Gestaltung dieser Beziehungen 65. Vgl. Kramer [Information], S. 174 H. Vgl. Beer [Decison], S.

Was in der Betriebswirtschaftslehre vorwiegend unter Kommunikation verstanden wird, deckt sich etwa mit der Summe folgender Bezeichnungen: Informations- und Datenträger, Informationseinrichtungen, Datentechnik, Verbindungswege und Informationsübermittlung, Informationsabgabe, Informationsaufnahme, Speicherung. Vorherrschend wird jedoch der innerbetriebliche Austausch (die innerbetriebliche übermittlung) von Informationen ... « 120 Die spezifischen Probleme der betriebswirtschaftlichen Kommunikation ergeben sich beim Austausch von Informationen.

324. Vgl. z. B. Gutenberg [Unternehmensführung], S. 77; vgl. auch Albach [Entscheidungsprozeß], S. 357, und Hax, H. 35ff. 52 InJormationssystem als Objekt betriebswirtschaJtlicher Forschung b) Einfluß und Problematik der unvollkommenen Information Das Erscheinungsbild der unvollkommenen Information soll hier in grundsätzlicher Sicht näherungsweise geklärt werden. Diese Klärung hat hier vorbereitend dazu zu dienen, den Hintergrund der Variablen des wachsenden Informationsbedarfs in der Unternehmung besser zu beleuchten.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 36 votes