German 12

Belebte Umweltfaktoren by G. Piekarski (auth.), R.-E. Bader, O. Klamerth, E. G. Nauck,

By G. Piekarski (auth.), R.-E. Bader, O. Klamerth, E. G. Nauck, G. Piekarski, G. Poetschke, S. Scheidegger, H. Vogel, F. Roulet (eds.)

Show description

Read Online or Download Belebte Umweltfaktoren PDF

Best german_12 books

Medizinrecht — Psychopathologie — Rechtsmedizin: Diesseits und jenseits der Grenzen von Recht und Medizin Festschrift für Günter Schewe

Die Beiträge dieser Festschrift zeigen eindrucksvoll das breit gefächerte Spektrum des Faches Rechtsmedizin auf. Anerkannte Wissenschaftler dieser Disziplin geben einen Überblick über neueste Forschungsergebnisse. Der Themenkreis wird vervollständigt durch aktuelle Fragen des Medizinrechts und der forensischen Psychopathologie, über die namhafte Autoren ihres Faches berichten.

Additional resources for Belebte Umweltfaktoren

Example text

Daraus darf geschlossen werden, daB sie bisher unbekannte, vielleicht relativ labile Anteile der Wirtszelle benotigen. Ebenso wie manche Organismen (Bakterien so gut wie Ratten) als Indicatoren bei der Aufdeckung von Vitaminen und anderen Wachstumsfaktoren dienten, so vermogen vielleicht auch die intracellularen Parasiten als Indicatoren zur Aufdeckung zusatzlicher Substanzen von groBer physiologischer Bedeutung zu dienen, die die meisten Zellen fUr sich selbst herstellen konnen, die aber die intracellularen Parasiten vorgeformt vom Wirt ubernehmen mussen 6.

Schadlichen Zusammenleben (Parasitismus) unterschieden werden. Es bleibt dabei selbstverstandlich im letzten immer Dbereinkunft, ob der Begriff "Symbiose" fUr alle Typen des Zusammenlebens artverschiedener Organismen verwendet wird, oder ob dieses Wort im Sinne der hier von mir vorgeschlagenen Definitionen eingeschrankt wird. Fur die wissenschaftliche Diskussion vermag ich jedenfalls in einer Verallgemeinerung des Symbiosebegriffes keinen Gewinn zu sehen, weil sie zu MiBverstandnissen fuhren muB.

Bekannt ist die Erscheinung, daB ein fur den Menschen hochpathogener Stamm durch Tierpassagen avirulent werden kann, wie z. B. der Milzbrand. Ein virulenter Anthrax-Stamm, der beim klinischen Bild des sog. inneren Milzbrandes beim Menschen, ebenso bei Rindern und Schafen, so gut wie immer zum Tode fuhrt, wird nach Verimpfung auf Huhner avirulent. Ebenso erfahren die Milzbrandkeime durch Zuchtung bei einer Temperatur von 42-43° C eine Virulenzminderung, so daB sie nur noch fur Mause, aber nicht mehr fUr die widerstandsfahigeren Meerschweinchen und Kaninchen virulent sind.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 22 votes