German 11

Basiswissen Medizin des Alterns und des alten Menschen by Dr. med. Dr. Univ. Rom Andrej Zeyfang, Dr. med. Ulrich

By Dr. med. Dr. Univ. Rom Andrej Zeyfang, Dr. med. Ulrich Hagg-Grün, Prof. Dr. med. Thorsten Nikolaus (auth.)

Show description

Read Online or Download Basiswissen Medizin des Alterns und des alten Menschen PDF

Similar german_11 books

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

InhaltIm dritten Band des Einführungskurses Soziologie werdensoziologische Theorien behandelt, die in den letzten 25 Jahren inDeutschland, England und Frankreich entstanden sind und die sich mit demZustand und Wandel heutiger Gesellschaften beschäftigen. Editorial zum Einführungskurs Soziologie Der Einführungskurs ist konzipiert für Studienanfänger anUniversitäten und Fachhochschulen.

Lehr(er)buch Soziologie: Für die pädagogischen und soziologischen Studiengänge Band 2

Wesentlicher Hintergrund dieses zweibändigen soziologischen Einführungswerks ist die Erfahrung, dass die Lehrerbildung an zahlreichen Hochschulen einen, wenn nicht den Schwerpunkt der soziologischen Lehrtätigkeit ausmacht, ohne dass dem seitens der Lehre und Lehrtexte ausreichend Rechnung getragen würde.

Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Waldorfpädagogik

Der Reader bezieht sich auf die mit dem Bologna Prozess stattfindende internationale Akademisierung der waldorfpädagogischen Lehrerausbildung und einem wachsenden öffentlichen Interesse an ihr. Der Inhalt besteht aus paradigmatisch ausgewählten Beispielen zu erkenntnistheoretischen Grundlagen, empirischen und methodischen Zugängen und Unterrichtsinhalten.

Additional info for Basiswissen Medizin des Alterns und des alten Menschen

Example text

Die Patientin, schwer krank, hatte einen typischen Auskultationsbefund mit Auswurf als Zeichen einer Pneumonie. Ursächlich hierfür schien eine Aspiration bei Schluckstörung, bei Parkinsonsyndrom und bei einer fortgeschrittenen, über mehrere Jahre gehenden demenziellen Entwicklung zu sein. Eine Antibiose wurde begonnen, die massiv erhöhten Entzündungszeichen fielen hierunter rasch. Die Patientin hatte bei Aufnahme einen tiefen Dekubitus Grad III über dem Steiß, teils eitrig, teils belegt. Dieser wurde nach Stabilisierung der Patientin chirurgisch behandelt.

Kommen Sie sich in Ihrem jetzigen Zustand ziemlich wertlos vor? (Ja/Nein) 13. Fühlen Sie sich voller Energie? (Ja/Nein) 14. Finden Sie, dass Ihre Situation hoffnungslos ist? (Ja/Nein) 15. Glauben Sie, dass es den meisten Leuten besser geht als Ihnen? (Ja/Nein) a Für die Fragen 1, 5, 7, 11, 13 gibt es für die Antwort »nein«, für die übrigen Fragen für die Antwort »ja« jeweils einen Punkt. eingestehen einer depressiven Verstimmung durch den Untersuchten. Die Angst gehört zu den wenig beachteten affektiven Störungen älterer Menschen, obwohl Schätzungen davon ausgehen, dass ca.

Es besteht ein erhöhtes Sturzrisiko, wenn der Patient länger als 15 Sekunden braucht, um aufzustehen (Hinweis auf Muskelschwäche). Wenn der Proband nur unter Zuhilfenahme der Arme und Armlehne aufstehen kann, besteht generell ein erhöhtes Sturzrisiko. 2 Kognitive Gesundheit Leider ist es bisher noch nicht möglich, frühzeitig Personen zu identifizieren, die ein erhöhtes Risiko haben, eine demenzielle Erkrankung zu entwickeln. Da es mittlerweile medikamentöse Ansätze gibt, in den Frühstadien des Morbus Alzheimer therapeutisch zu intervenieren, ist es von herausragender Bedeutung, diese Frühstadien auch treffsicher zu diagnostizieren (7 Kap.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 38 votes