German 12

Außenhandel: Marketingstrategien und Managementkonzepte by Univ.-Professor Dr. Joachim Zentes, Dr. Hanna Schramm-Klein,

By Univ.-Professor Dr. Joachim Zentes, Dr. Hanna Schramm-Klein, Dr. Dirk Morschett (auth.), Prof. Dr. Joachim Zentes, Dr. Dirk Morschett, Dr. Hanna Schramm-Klein (eds.)

Als Basisform der Erschließung ausländischer Absatz- und Beschaffungsmärkte gewinnt der grenz-überschreitende Handel in shape von Exporten oder Importen stetig an Bedeutung und stellt im Rah-men der Globalisierung der Wirtschaft eine wesentliche Voraussetzung zur Realisierung internationaler Wertschöpfungsprozesse und Wettbewerbsvorteile dar.
In 50 Beiträgen widmen sich kompetente Autoren aus Wissenschaft und Praxis unterschiedlichen Facetten des international exchange. Dabei werden nicht nur die Erscheinungsformen und Rahmenbedingungen des Außenhandels betrachtet, sondern es erfolgt darüber hinaus eine umfassende Auseinandersetzung mit Strategien und Vorgehensweisen der Selektion und Bearbeitung ausländischer Absatz- und Beschaffungsmärkte sowie der Gestaltung und Führung außenhandelsorientierter Unternehmen.
"Außenhandel" richtet sich an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere mit den Schwerpunkten Internationales administration, advertising, administration und business enterprise, sowie an Führungskräfte aus Industrie, Handel und Dienstleistungen.
Univ.-Prof. Dr. Joachim Zentes ist Direktor des Instituts für Handel & Internationales advertising (H.I.MA.) an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken.
Dr. Dirk Morschett ist Wissenschaftlicher Assistent und Habilitand am Institut für Handel & Internatio-nales advertising (H.I.MA.) an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken.
Dr. Hanna Schramm-Klein ist Wissenschaftliche Assistentin und Habilitandin am Institut für Handel & Internationales advertising (H.I.MA.) an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken.

Show description

Read Online or Download Außenhandel: Marketingstrategien und Managementkonzepte PDF

Similar german_12 books

Medizinrecht — Psychopathologie — Rechtsmedizin: Diesseits und jenseits der Grenzen von Recht und Medizin Festschrift für Günter Schewe

Die Beiträge dieser Festschrift zeigen eindrucksvoll das breit gefächerte Spektrum des Faches Rechtsmedizin auf. Anerkannte Wissenschaftler dieser Disziplin geben einen Überblick über neueste Forschungsergebnisse. Der Themenkreis wird vervollständigt durch aktuelle Fragen des Medizinrechts und der forensischen Psychopathologie, über die namhafte Autoren ihres Faches berichten.

Additional resources for Außenhandel: Marketingstrategien und Managementkonzepte

Example text

Anhand des Aufbaus, der Pflege und der Entwicklung langfristiger Beziehungen konnen dabei nicht nur Kosteneffekte, sondern auch Prozess- und Qualitatsoptimierungen und die Steigerung der Innovationsfahigkeit und der Flexibilitat erreicht werden. Zudem fordert das internationale SupplierRelationship-Management den Abbau von Risiken, die im internationalen Kontext bestehen (vgL zum internationalen Supplier-Relationship-Management den Beitrag von Schramm-Klein im Vierten Kapitel dieses Sammelwerks).

SchliefSlich konnen ebenso Imageaspekte eines erfolgreichen Untemehmens mit intemationalen Abnehmem eine nicht unwesentliche Rolle spielen (MeffertIBolz 1994, S. ). Es ist daher kaum verwunderlich, dass der erste Schritt der Intemationalisierung meist auf der Absatzseite erfolgt und dieser Bereich der Intemationalisierung der Unternehmenstatigkeit der wichtigste und umfassendste ist. Dies kann auch theoretisch durch das Primat des Absatzbereiches auf Kaufermarkten innerhalb des betrieblichen 48 Exporte als Basis/orm des Auj3enhandels: Erschliej3ung ausliindischer Absatzmiirkte Planungssystems von Untemehmen begriindet werden.

339f£'). In den jeweiligen Modellen und Erklarungsansatzen bestehen verschiedene Moglichkeiten der Bedienung von Exportmarkten. Diese sind im intemen Wachstum durch den Export und die Direktinvestition und im extemen Wachstum mit den Optionen 47 Roland Helm der Akquisition von Untemehmen und der Kooperation mit anderen Untemehmen zu sehen (Helm 1997, S. ). Die Art des Markteintritts kann dabei bspw. an den Anteilen der Kapital- und Managementleistungen gemessen werden, die im Stammland sowie im Zielland getatigt werden.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 43 votes