German

Atlas der Videokapselendoskopie by Martin Keuchel, Friedrich (Eds.) Hagenmüller, Friedrich

By Martin Keuchel, Friedrich (Eds.) Hagenmüller, Friedrich Hagenmüller

Die Videokapsel ermöglicht eine nichtinvasive diagnostische Endoskopie des gesamten Dünndarms. Seit langem etablierte Verfahren wie die versatile Endoskopie oder das Röntgen des Dünndarm sind für den Patienten belastender und stoßen hier systembedingt an ihre Grenzen.

Die Vidokapselendoskopie gewinnt weltweit zunehmend an Bedeutung und wird inzwischen in Deutschland seit über 2 Jahren klinisch genutzt.

Da es sich um ein neues Verfahren handelt, existiert noch kein deutschsprachiges Buch oder Atlas zu diesem Thema. Dementsprechend ist der Lernbedarf bei den Anwendern besonders hoch.

Show description

Read or Download Atlas der Videokapselendoskopie PDF

Similar german books

Der Coaching-Prozess. Der Weg zu Qualitat: Leitfragen und Methoden

Kein anderes Buch definiert die Rolle des Coachs so klar. Auf dieser foundation lassen sich Coaching-Ziele beurteilen und notwendige Kompetenzen fur Coaching-Masnahmen ermitteln. Und mit den beschriebenen Leitfragen und Methoden kann jeder trainer seine Arbeit systematisch optimieren.

Extra info for Atlas der Videokapselendoskopie

Example text

1 · Flexible Endoskopie des Dünndarms Doppelballon-Enteroskopie Diese von Yamamoto (Yamamoto u. Sugano 2003) inaugurierte Methode ermöglicht eine nicht-invasive endoskopische Diagnostik des Dünndarms mit Therapiemöglichkeit (May et al. 2003). Hierbei wird ein Enteroskop in einer Führungshülle (»overtube«) verwendet (⊡ Abb. 1-13). Am Distalende des Enteroskops und des Overtubes ist je ein Ballon angebracht, der von außen mit Luft gefüllt und wieder abgesaugt werden kann. Nach Fixierung des Overtubes im Duodenum kann mit dem 8,5 mm starken Enteroskop vorgespiegelt werden.

Am J Surg 180:181– 184 Harewood GC, Gostout CJ, Farrell MA, Knipschield MA (2003) Prospective controlled assessment of variable stiffness enteroscopy. Gastrointest Endosc 58:267–271 Hayat M, Axon AT, O‘Mahony S (2000) Diagnostic yield and effect on clinical outcomes of push enteroscopy in suspected small-bowel bleeding. Endoscopy 32:369–372 May A, Nachbar L, Wardak A et al (2003) Double-balloon enteroscopy: preliminary experience in patients with obscure gastrointestinal bleeding or chronic abdominal pain.

2003; Wilcox u. Shatney 1990). Endoskopie. Ein kleiner Divertikeleingang ist in der Kapselendosko- pie leicht zu orten (⊡ Abb. 4-2 und 4-3a). Bei größerem Divertikelein- Juxtapapilläres Divertikel ⊡ Abb. 4-1a–e. Juxtapapilläres Divertikel: a Papille in einem Divertikel, b Divertikeleingang, c erneute Abbildung der Papille nach 31 min. d Die Lokalisations-Software zeigt das längere Verweilen der Kapsel im Divertikel (weißer Kreis: aktuelle Kapselposition; blau: Magen, grün: Duodenum). e Radiologische Darstellung des Divertikels (Pfeil, mit freundlicher Genehmigung von Dr.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 3 votes