German

Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und by Reinhard Larsen

By Reinhard Larsen

Eingriffe am Herzen, im Thorax und den großen Gefäßen gehören mittlerweile zu den operativen Standardeingriffen. Das Buch bietet Anästhesisten wie Chirurgen eine klare Darstellung des anästhesiologischen und intensivmedizinischen administration in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie:

- Anästhesiologisches Management: Pharmaka, Vorbereitung des Patienten, Narkose, Überwachung des Patienten

- Herz-Lungen-Maschine: Praktisches Vorgehen, Komplikationen

- Intensivmedizinische Überwachung und Therapie

Extrakapitel zu kongenitalen Herzfehlern.

Neu in der 6. Auflage:

- komplett überarbeitet, aktualisiert und im neuen Layout

- Erweiterung der Intensivmedizin

- Detaillierte Beschreibung der operativen Verfahren aus anästhesiologischer Sicht

- Minimalinvasive Herzchirurgie

- Evidenzbasierte Theapieempfehlungen 

Klar strukturiert, mit zahlreichen Tabellen, Abbildungen und Hinweisen zur Praxis und auf Gefahren wird ein umfassender Überblick gegeben. Das einzig deutschsprachige Werk zum Thema!

 

 

Show description

Read Online or Download Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie PDF

Similar german books

Der Coaching-Prozess. Der Weg zu Qualitat: Leitfragen und Methoden

Kein anderes Buch definiert die Rolle des Coachs so klar. Auf dieser foundation lassen sich Coaching-Ziele beurteilen und notwendige Kompetenzen fur Coaching-Masnahmen ermitteln. Und mit den beschriebenen Leitfragen und Methoden kann jeder trainer seine Arbeit systematisch optimieren.

Extra info for Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Example text

Wirkungen. Bei gesunden Freiwilligen steigert Dopexamin das Schlagvolumen und die Herzfrequenz, der periphere Widerstand fällt aufgrund der β2-Rezeptorstimulation ab. Die Durchblutung im Splanchnikusgebiet bzw. von Darm, Leber, Milz und Niere nimmt zu, bedingt durch Stimulation der Dopamin-1-Rezeptoren. Die Urinausscheidung wird gesteigert. 5 Bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz wirkt Dopexamin positiv-inotrop und vasodilatierend: das Schlagvolumen nimmt zu, das Afterload nimmt ab (durch Abnahme des peripheren Gefäßwiderstands); der pulmonale Gefäßwiderstand wird ebenfalls vermin- Praktische Anwendung von Dopexamin: 7 Dopexamin wird kontinuierlich über Perfusor infundiert.

Adrenalin bzw. einem Vasodilatator, kombiniert werden. Wirkungen. Dobutamin stimuliert primär die βRezeptoren, setzt jedoch nicht, wie Dopamin, Noradrenalin aus sympathischen Nervenendigungen frei. Spezifische dopaminerge Rezeptoren in der Niere werden nicht stimuliert: 5 Kontraktilität und Herzfrequenz steigen an, das Herzzeitvolumen nimmt zu, 5 in der Peripherie wirkt Dobutamin primär vasodilatierend, vergleichbar dem Isoprenalin. Praktische Grundsätze für die Anwendung von Dopamin: 7 Die Dosierung von Dopamin beträgt 2–30 µg/kgKG/min per Infusionspumpe.

Indirekte Agonisten besitzen beim chronisch Herzinsuffizienten keine starken inotropen Effekte, weil die Noradrenalinspeicher teilweise entleert sind. Da es verschiedene adrenerge Rezeptoren gibt (α1-, α2-, β1-, β2, β3-Rezeptoren, Dopamin1-, Dopamin2-Rezeptoren) sind die Wirkungen der Sympathikomimetika komplex (. Tabelle 2-1). Am Herzen wirken diese Substanzen positiv-inotrop und positiv-chronotrop (s. unten). 16 17 18 19 20 β-Rezeptoren. Derzeit werden 3 β-Rezeptortypen unterschieden: β1, β2 und β3-Rezeptoren.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 3 votes