German 11

Aktuelle Theoriediskurse Sozialer Arbeit: Eine Einführung by Michael May

By Michael May

Mit diesem Lehrbuch können Exkursionen in die aktuelle 'Theorielandschaft' der Sozialen Arbeit unternommen werden. Die Darstellung folgt dem prozessualen und diskursiven Charakter der Theorieproduktion, d.h. nacheinander werden verschiedene Ansätze dieser Theorieentstehungen skizziert. Auf diese anschauliche Weise wird sorgfältig herausgearbeitet, wie solche Theoriebildungen innerhalb eines großen allgemeinen Theoriegebäudes von jeweils verschiedenen 'Denkstandorten' aus erfolgen.

Show description

Read or Download Aktuelle Theoriediskurse Sozialer Arbeit: Eine Einführung PDF

Best german_11 books

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

InhaltIm dritten Band des Einführungskurses Soziologie werdensoziologische Theorien behandelt, die in den letzten 25 Jahren inDeutschland, England und Frankreich entstanden sind und die sich mit demZustand und Wandel heutiger Gesellschaften beschäftigen. Editorial zum Einführungskurs Soziologie Der Einführungskurs ist konzipiert für Studienanfänger anUniversitäten und Fachhochschulen.

Lehr(er)buch Soziologie: Für die pädagogischen und soziologischen Studiengänge Band 2

Wesentlicher Hintergrund dieses zweibändigen soziologischen Einführungswerks ist die Erfahrung, dass die Lehrerbildung an zahlreichen Hochschulen einen, wenn nicht den Schwerpunkt der soziologischen Lehrtätigkeit ausmacht, ohne dass dem seitens der Lehre und Lehrtexte ausreichend Rechnung getragen würde.

Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Waldorfpädagogik

Der Reader bezieht sich auf die mit dem Bologna Prozess stattfindende internationale Akademisierung der waldorfpädagogischen Lehrerausbildung und einem wachsenden öffentlichen Interesse an ihr. Der Inhalt besteht aus paradigmatisch ausgewählten Beispielen zu erkenntnistheoretischen Grundlagen, empirischen und methodischen Zugängen und Unterrichtsinhalten.

Extra info for Aktuelle Theoriediskurse Sozialer Arbeit: Eine Einführung

Sample text

Lebensweltanalyse im Lefèbvre`schen Sinn setzt damit einen Verständigungsprozess über die Interessenlage einer Gruppe voraus, der ausgehend von den Vorschlägen über das, was (als Lösung der Probleme) möglich ist, zurückkehrt zur konkreten Situation der Gruppe mit dem Ziel, die Kraftlinien und Tendenzen dieser Wirklichkeit bis zu jenem äußersten Möglichen zu verlängern. : 127) entwickelt hat, ist es doch zugleich auch schon ein pädagogisches. „Strategische Hypothesen“ vermitteln nicht nur (vergleichbar der klassischen Forschungshypothese) zwischen theoretischen Begriffen und wirklichen Lebensverhältnissen.

Bourdieu (vgl. 1979: 142) hat in diesem Zusammenhang an die Schwierigkeiten erinnert, die es bereitet, entsprechende Wege auf einer Karte oder einem Plan zu suchen, so lange nicht die an den eigenen Körper gebundenen Achsen des Rechts und Links sowie Vorne und Hinten mit den Achsen des virtuellen Feldes der Karte zur Deckung gebracht sind. ) werden müsse. ] also darin, dass sie […] eben keine Realität beschreibt: Sie hilft uns als allgemeines und sachlich gebundenes System, die je konkrete Realität aufzusuchen und pädagogisch sinnhaft zu bestimmen.

Wer in dieser Weise eine Theorie Sozialer Arbeit anmahnt bzw. sich gegen diese wendet, hat häufig eine „große Theorie“ vor Augen, „welche als ein Gesamtsystem das ganze Feld restlos erläutert, erklärt und begründet, ihm eine Sprache gibt und zugleich die definitiven Handlungen vorschreibt“ (Winkler 2005: 19). ). : 20). ), begründet für Winkler auch einen entsprechenden Widerstand besonders aus der Praxis gegenüber solch überdimensionierter Theorie. : 20). 4 Theorie und Forschung Korrespondierend dazu wird in letzter Zeit verstärkt nicht nur in der Praxis und der Politik, sondern auch innerhalb der Disziplin Sozialer Arbeit ein „Begriff der Theorie (inszeniert), der im Kontrast zu den empirischen Daten steht, welche eben sorgfältig erhoben und nicht überstrapaziert werden sollen.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 37 votes